> Home
> aktuell
> Büroprofil
> Team
> Kontakt
> Anfahrt
> Projekte
> Disclaimer
> Datenschutz
psl_Logo_positiv_RGB (400)

pslandschaft.de - freiraumplanung - Landschaftsarchitekten bdla

Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
top_strich Home pslandschaft.de top_strich Büroprofil pslandschaft.de top_strich Impressum pslandschaft.de top_strich Impressum pslandschaft.de top_strich

Wettbewerb G DATA, Bochum

 

 

 

 

Bauherr:

G DATA

 

Architekten:

oxen architekten, Köln

 

Landschaftsarchitekt:

pslandschaft.de Joachim Schulze

 

Mitarbeiter:

Christiane Sommer

 

Planung:

2008 // 1. Preis

 

Fertigstellung:

 

 

Baukosten KGR 500:

 

 

Bei der Gestaltung der Außenanlagen wurden die Formen und Rundungen der Architektur übernommen. Zwischen 1. und 2. Bauabschnitt liegen 4 ellipsenförmige, leicht modellierte Rasenlandschaften, die die Bewegung und Öffnung in Richtung Gebäude betonen und auf der anderen Seite ins Ruhrtal leiten.
Diese Landschaften liegen bodenbündig in einer Fläche aus großformatigen, rechteckigen Platten und erhalten eine Pflanzung mit Einzelsolitären aus Weissbirke (Betula utilis). Als Farbakzent werden für das zeitige Frühjahr Osterglocke (Narcicuss in gelb) und Tulpe (Tulpia in gelb und weiß) ergänzt. Die bewegten und leicht modellierten Rasenlandschaften bilden einen spannenden Kontrast zur Keramikfassade, ebenso wie die Borke der Birken, die sich blattartig weiß vom Stamm abschält. Die Rasenflächen können im Sommer von den Mitarbeitern und Gästen als Liegebereiche genutzt werden.

Um den Loungebereich wird eine Aussenterrasse aus Holz vorgesehen, die sich mit einer Flächengröße von ca. 250 m2 bis in den ‚Inneren Garten‘ ausdehnt. Der Geländesprung in Richtung Ruhrtal wird entlang der Pflanzflächenkante mit einer Gabionenwand abgefangen, die in die Kante der Tiefgarage übergeht.
Zentrum der Freianlagen ist der ‚Innere Garten‘, der das Thema der bewegten, begrünten Landschaftsbilder im Inneren des Gebäudes fortsetzt. Das Vegetationsbild zeigt hier Pflanzen aus dem mediterranen Landschaftsraum, wie zum Beispiel die Pinie und der Granatapfel. Im ‚Inneren Garten‘ gibt es unterschiedliche und abwechslungsreiche Aufenthalts- und Rückzugsbereiche mit diversen Sitzgelegenheiten in Form von Bänken und Sitzmauern. Entlang der Dachkante des 1. Obergeschosses begleiten Wasserbecken die Gestaltung des Innenraumes. Die Wasserbecken werden zur Gebäudemitte von Sitzmauern begleitet und speichern einen Teil der für die Brauchwasseranlage benötigten Wassermenge.
Die Flachdachflächen erhalten eine extensive Dachbegrünung. Auf der Dachfläche wird weiter eine linsenförmige Holzterrasse mit einzelnen Pflanzkübeln mit Felsenbirnen (Amelanchier lamarkii) und einer farbig gestalteten Extensivbepflanzung aus Flachballenstauden mit geschwungenen Linien vorgesehen. Von hier genießt man einen schönen Ausblick ins angrenzende Ruhrtal.

 

Fotos: oxen Architekten mit pslandschaft.de - freiraumplanung

 

Seite 1 - Wettbewerb GDATA
top_strich
top_strich

zurück zu Wettbewerben

top_strich
[Home] [aktuell] [Büroprofil] [Team] [Kontakt] [Anfahrt] [Projekte] [Gärten, Parks, Verwaltungsgebäude] [Hausgärten] [Schulen] [Golfanlagen] [Sportanlagen] [Stadien] [Wettbewerbe] [Disclaimer] [Datenschutz]

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 10. März 2019 - Version 10.5500
Copyright © 1998-2019
pslandschaft.de - freiraumplanung Landschaftsarchitekten bdla